24./25. und 26. August Festival-Workshop zum Jazzfest Brandenburg

dozenten-pic5

Zum vierten Mal findet in diesem Jahr der beliebte Jazzworkshop der Freien Musikschule Brandenburg statt. In verschiedenen Combos wird mit Unterstützung professioneller Musiker der deutschen Jazz - Szene ein Programm erarbeitet, welches dann am Sonntag, im gemütlichen Ambiente, bei Kaffee und Kuchen im schönen Terrassen-Cafe-Restaurant MARIENBERG präsentiert wird. Arbeite gemeinsam mit professionellen Musikern an Deinen Fähigkeiten auf dem Instrument, erweitere Deine Improvisationskünste, lerne andere Musiker kennen und tausche Dich mit ihnen aus.Egal ob Hobby-Musiker oder Quereinsteiger; beim FestivalWorkshop der FreienMusikschuleBrandenburg erlebst Du ein intensives Wochenende voller Musik, Improvisation und natürlich jeder Menge Spaß! Egal ob jung oder jung geblieben, egal ob Du singst, Gitarre spielst oder auf den Drums der Überflieger werden willst! Hier wird Musik gemacht, bis sich die Balken biegen. Übe und spiele tagsüber und stürz’ Dich mit Deinem Festival-Ticket am Abend direkt ins Getümmel der Nacht, denn mit Deiner Teilnahme am Workshop erhältst Du Dein Ticket für das gesamte Programm des Jazzfestes “Swiniging Brandenburg”!

Dozententeam:

Samuel Hudson

Joachim Ribbentrop

Felix-Otto Jacobi

Christian Klein

Teilnahmeberechtigt sind alle Musiker. Egal ob Sie ein Instrument spielen und schon immer mal wie Charlie Parker spielen wollten, oder ob Sie singen und Ihr Talent endlich einem großen Publikum präsentieren möchten; erweitern Sie Ihre Fähigkeiten und arbeiten Sie mit professionellen Musikern an Ihrem Sound! Tauschen Sie sich mit anderen Musikern aus und präsentieren Sie sich LIVE beim JAZZFRÜHSCHOPPEN im Cafe´RestaurantMarienberg auf dem JAZZFEST SWINGING BRANDENBURG.

Anmeldestichtag: 01.07.2018 (begrenzte Teilnehmerzahl)

Kosten: 140,- EURO  inkl. Festival-Ticket für alle Konzerte

Ort: Der Workshop findet in der Freien Musikschule Brandenburg, Kurtsraße 2,  statt.

23. Juni Sommerkonzert der Freien Musikschule Brandenburg

bigband-aktuell Am 23. Juni ist es wieder soweit. Unsere Schüler präsentieren sich und Ihr Können in 3 verschiedenen Konzerten. In diesem Jahr finden die Konzerte im Friegarten des Pauliklosters (Neustädtische Heidestr. 28, 14776 Brandenburg an der Havel) statt. Das erste Konzert beginnt um 14 Uhr. Neben einzelnen solistischen Darbietungen treten hier auch ein Flötenensemble, eine Schülerband, ein Gitarrentrio oder unser kleines Streichorchester auf. Um 16 Uhr geht es dann mit einem neuen Programm, verschiedenen Duos und einer weiteren Schülerband weiter. Um 19 Uhr gibt es dann ein eigenständiges Konzert der Big Band Brandenburg. Die Band hat ein tolles Programm mit bekannten Stücken aus den 20ger und 30ger Jahren und jeder Menge Swing zusammen gestellt.

1. Konzert Beginn: 14 Uhr / Eintritt frei

2. Konzert 16 Uhr / Eintritt frei

3. Konzert Big Band Brandenburg / Eintritt: 5,- €

Wir freuen uns auf Sie!

16. Juni Tag der offenen Tür von 10 bis 13 Uhr

Am 16. Juni ist es wieder so weit, die Freie Musikschule Brandenburg öffnet wieder von 10 bis 13 Uhr für alle Musikinteressierten ihre Türen. Wie in jedem Jahr kann man man mit den Lehrern fachsimpeln und viele Instrumente ausprobieren, so z.B. Gitarre, Bass, Klavier, Block- und Querflöte, Sxophon, Klarinette, Schlagzeug oder die Violine. Wir sind sehr froh durch 2 neue Lehrkräfte den Unterricht am Fagott und an der Harfe anbieten zu können. Beide Instrumente können an dem Tag ebenfalls ausprobiert werden.

Wir freuen uns auf Euer/Ihr Kommen und auf einen ereignisreichen Tag.

10. Juni 2018- Konzert der Big Band Brandenburg

Am 10. Juni spielt unsere Big Band im Rahmen des 10. Plauer Schlossparkfestes von 11:00 bis 12:30 Uhr auf der Feswiese. Wir haben für Sie ein abwechslungsreiches Programm mit swingenden klassikern der Big Band - Literatur erarbeitet.

Kommen Sie vorbei und swingen mit uns.

02. Juni - Konzert “In Flammen geboren”

web-20180602-flyer-sw-neu-datum_11

In diesem Jahr feiert die Freie Musikschule Brandenburg ihr zehnjähriges Jubiläum. Gefeiert wird der Geburtstag mit einer ganz besonderen neuen Musikreihe, welche Konzerte und Workshops umfasst. Und ein besonderes Ereignis sollte in einem besonderen Rahmen gefeiert werden. Hierfür konnte die Freie Musikschule Brandenburg das ehemalige Industriemuseum in Brandenburg an der Havel gewinnen. Auf einer Fläche von 3400 m² im Schatten des letzten Siemens-Martin-Ofens veranstaltet die Freie Musikschule Brandenburg im laufenden und kommenden Jahr spannende  Workshops und einzigartige Konzerte. Startschuss der Feierlichkeiten ist Samstag der 02.06. 2018. Ab 19 Uhr lädt die Freie Musikschule auf dem Gelände des Industriemuseums zum gemeinsamen Grillen, bevor ab 20:30 Uhr drei Musiker unter dem Motto „In Flammen geboren“ in einer einzigartigen Konzertperformance das ehemalige Stahlwerk zum klingen bringen. Kommen Sie vorbei und feiern Sie mit uns. Lassen Sie sich dieses einmalige Spektakel nicht entgehen.

Musik und Stahl passt das zusammen? 3400 m² Stahlwerk, 3 Musiker, 3 Bühnen, ein Transporter voller Schlagwerk und eine elektrische Violine.  Erleben Sie ein akustisches Feuerwerk im Industriemuseum Brandenburg. Drei Musiker stellen den Prozess der Stahlgewinnung in Brandenburg an der Havel musikalisch dar. Eine spannende Reise durch die Zeit beginnt! Perkussive Sounds treffen auf fragile Töne der Violine. Monotone Arbeitsabläufe verwandeln sich in groovige Trance, herkömmliche Arbeitsgeräte werden zu Musikinstrumenten. Ein Brennofen wird zum Sprachrohr.

Musikalisch in verschiedenen Genres zu Hause, verbinden die Musiker Johannes von Buttlar, Christian Klein und Johannes Haase Elemente des Jazz und der Freien Improvisation mit elektrischen Sound- und Sample-Techniken. Ausgefallen, auffällig, frei und mit jeder Menge Groove beginnt eine einzigartige Reise durch das ehemalige Stahlwerk in Brandenburg an der Havel. Erleben Sie dieses einmalige Konzert und hören Sie einen neuen großen musikalischen Raum.

Hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack:

Video 1

Video 2


Sa 02.06. 2018

Einlass/Angrillen 19 Uhr

Konzert 20:30 Uhr

Tickets sind hier erhältlich: MAZ-Ticketeria, im Büro der Freien Musikschule Brandenburg (Kurstraße 2) und direkt im Industriemuseum (August-Sonntag-Str. 5)


23. und 24. März: Workshop Musikproduktion

logic-workshop
Mein Name ist Benedikt Schnitzler. Ich bin Gitarrist, Komponist und Produzent und
beschäftige mich neben dem Gitarrenspiel schon seit einigen Jahren mit der Produktion
elektronischer und akustischer Musik.
Ich praktiziere selbst Musik in den verschiedensten Stilrichtungen von Techno und House,
über Pop, Rock bis zu Jazz und Neuer Musik.
Der Workshop vermittelt die Grundlagen der Musikproduktion im Programm Logic Pro X.
Als erstes vermittle ich den Grundaufbau des Programms, die Struktur, die
Bedienoberfläche und verschiedene Parameter, die man kennen muss im mit dem Produzieren zu beginnen.
Als nächstes beinhaltet der Workshop die verschiedenen Arten Musik in Logic zu
erzeugen, bzw. aufzunehmen. Neben der Aufnahme mit akustischen Instrumenten, wird
gezeigt wie man mit Hilfe eine Keyboards jeden in Logic vorhandenen Sound ansteuern
kann. Weiter geht es mit dem programmieren von Beats in verschiedenen Stilistiken, dem
Mischen und bearbeiten des Songs.
Außerdem beschäftigt sich der Workshop auch mit den musikalischen Aspekten,
Songaufbau, dem kreativen Prozess des Komponierens und musiktheoretischen
Grundlagen, die für das Produzieren notwendig sind.

Am Workshop können maximal 10 Personen teilnehmen und die Kosten für beide Tage belaufen sich auf 60,-€!


10. Dezember 2017 Konzert auf dem Nikolausfest im Schloss Reckahn

xzffmte2qzdcndgxmtzdnjywqzawmjayq0q0qzeyntgxrdajsessionideb6a63e3d4835559e2010f17fbaec522-n4

Am 10. Dezember 2017 präsentieren Schüler und Lehrer der Freien Musikschule Bandenburg ein buntes Weihnachtsprogramm. Ab 18:30 Uhr werden u.a. unser kleines Streichorchester, verschiedene Bläserensembles und auch einzelne Gesangsschüler Sie musikalisch auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Einlass ab 18 Uhr

Kartenvorbestellung unter: 03381-3570

Eintritt 10,- Euro

02. Dezember 2017 Weihnachtskonzert der Freien Musikschule Brandenburg

Auch in diesem Jahr möchten unsere Schüler Sie wieder auf die Weihnachtszeit einstimmen und laden Sie daher in den Gemeindesaal der St. Katharinengemeinde (Katharinenkirchplatz 2) zu unseren diesjährigen Weihnachtskonzerten recht herzlich ein.

Um 11 Uhr erleben Sie ein buntes Programm aus Weihnachtsliedern, klassischen Musikstücken bis hin zu rockigen Klängen von unserer Schülerband. Neben einzelnen solistischen Beiträgen werden auch unser “junges” Streichorchester sowie ein Flötenensemble zu hören sein.

Um 14:30 Uhr geht es dann mit unserem Pop-und Jazzchor, verschiedenen Einzeldarbietungen und auch der Big Band der Freien Musikschule Brandenburg etwas jazziger weiter. Wir freuen uns auf Sie!

Der Eintritt ist frei!

  1. Konzert Beginn: 11 Uhr
  2. Konzert Beginn: 14:30 Uhr

16. September Tag der offenen Tür von 10 bis 13 Uhr

Die Freie Musikschule Brandenburg öffnet am 16. September in der Kurstraße 2 von 10 bis 13 Uhr ihre Türen und lädt dazu alle Musikinteressierten recht herzlich ein. In lockerer Atmosphäre kann man die verschiedensten Instrumente wie Geige, Klavier, Gitarre, E- Gitarre, Schlagzeug, Bass, Saxophon, Akkordeon, Block- und Querflöte, … ausprobieren und danach noch ordentlich mit den Lehrern fachsimpeln.

Auch die Kleinsten werden bei der musikalischen Früherziehung wieder viel zu entdecken und Ihren Spaß haben.

Zu hören gibt es auch etwas, denn einige Schüler und unser junges Streichorchester werden Stücke aus ihrem Repertoire vorspielen.

Ebenso freuen wir uns, Ihnen ein paar unserer in den Sommerferien neu gestalteten Unterrichtsräume durch tolle Landschaftsbilder des Fotografen Stefan Angelstein präsentieren zu können. Eine kleine Auswahl dieser sehr stimmungsvollen Bilder entlang der Havel ist seit dem Schulbeginn in der Freien Musikschule Brandenburg zu sehen.

Kommen Sie vorbei, probieren sich und die Instrumente aus und erleben ein paar klangvolle Stunden. Wir freuen uns auf Sie.

18./19. und 26. August 2017 Sommerworkshop zum Jazzfest Brandenburg

foto-workshop

Sommerworkshop zum Jazzfest

Auch in diesem veranstalten wir wieder unseren Sommerworkshop zum Jazzfest “Swingin Brandenburg”.

Erleben Sie drei Tage Intensivcoaching mit professionellen Musikern der deutschen Jazzszene.

Sie wollten schon immer mal mit professionellen Musikern zusammen arbeiten?

Sie träumen davon Live auf einer großen Bühne abzurocken?

Dann melden Sie sich an!

Teilnehmen können alle Musiker, egal ob jung oder jung geblieben. Lediglich einige Grundkenntnisse auf dem jeweiligen Instrument sollten vorhanden sein.

An 3 Tagen arbeiten die Dozenten Samuel Hudson, Achim Ribbentrop, Felix Otto Jacobi und Christian Hiltawsky intensiv mit Ihnen zusammen, bilden mit allen Teilnehmern einzelne Bands und präsentieren mit diesen die erlernten Stücke auf der Hauptbühne des Jazzfestes am 26. August.

Egal ob es am Ende ein Jazzstandard oder eine Verbindung mit Fusion, Rock oder sonstigen Musikstilen wird.

Die Kosten für den gesamten Workshop betragen: 140€, ein einzelner Tag ist ebenso buchbar und kostet 60€ pro Person. Im Preis inbegriffen sind das Abschlusskonzert  und freier Eintritt für das gesamte Jazzfest mit allen Konzerten.

Weitere Informationen erhalten Sie auch telefonisch unter der Nummer: 03381-282606 oder melden sich einfach bei uns im Büro.

15. Juli 2017 Sommerkonzert im Gemeindesaal der St. Katharinenkirche (Katharinenkirchplatz 2)

Die Freie Musikschule Brandenburg lädt am 15. Juli um 11 und 14:30 Uhr zum diesjährigen Sommerkonzert ein. In zwei verschiedenen Konzerten präsentieren die Schüler ein buntes Programm von Klassik über Pop/Rock bis hin zum Jazz. Zu hören sein werden unter anderem unser Streichorchester “Apfelmus”, der Pop und Jazzchor “Heartchor”, verschiedene Schülerbands und Ensembles. Auch mit einigen solistischen Darbietungen werden unsere Schüler zeigen, welche Fortschritte sie in diesem Schuljahr wieder gemacht haben.

Wie immer ist der Eintritt frei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Spaß bei den Konzerten.

08. und 16. Juli 2017 Bond.James Bond!

martin-hagenNach dem erfolgreichen Konzert „Singing Disney“ im Januar gib es nun ‘Goldfinger’, ‘Skyfall’, oder ‘Der Morgen Stirbt Nie’ - um nur einige zu nennen.

Die Filmmusiken und Themen der besten Bond Klassiker, vorgetragen durch Schüler der Freien Musikschule Brandenburg. Eine kurzweilige Vorabend-Unterhaltung um Martin Hagen (Lehrer für Chor und Gesang an der Freien Musikschule Brandenburg), welcher die Schüler am Klavier und Sie durch den Abend begleiten wird.

Der Gesangslehrer, der die ganze Veranstaltung initiierte und sich ausdachte, ist Martin Hagen. Er hat Jazzgesang in Amsterdam, New York und Philadelphia studiert und unterrichtet seit knapp 2 Jahren an der Freien Musikschule Brandenburg.  Neben dem Gesangsunterricht leitet er auch unseren Pop- und Jazzchor.  Zu hören ist er u.a. im August auf dem Brandenburger Jazzfest, mit dem sehr erfolgreichen Berliner Vocalensemble “Klangbezirk”.

Ort: Theaterklause
Beginn: 18 Uhr
Einlass: 17:30 Uhr
Eintritt frei

18./19. und 26. August 2017 Sommerworkshop zum Jazzfest Brandenburg

Sommerworkshop zum Jazzfest

Auch in diesem veranstalten wir wieder unseren Sommerworkshop zum Jazzfest “Swingin Brandenburg”.

Erleben Sie drei Tage Intensivcoaching mit professionellen Musikern der deutschen Jazzszene.

Sie spielen ein Instrument oder singen?

Sie wollten schon immer mal mit professionellen Musikern zusammen arbeiten?

Sie träumen davon Live auf einer großen Bühne abzurocken?

Dann melden Sie sich an!

Teilnehmen können alle Musiker, egal ob jung oder jung geblieben. Lediglich einige Grundkenntnisse auf dem jeweiligen Instrument sollten vorhanden sein.

An 3 Tagen arbeiten die Dozenten Samuel Hudson, Achim Ribbentrop, Felix Otto Jacobi und Christian Hiltawsky intensiv mit Ihnen zusammen, bilden mit allen Teilnehmern einzelne Bands und präsentieren mit diesen die erlernten Stücke auf der Hauptbühne des Jazzfestes am 26. August.

Egal ob es am Ende ein Jazzstandard oder eine Verbindung mit Fusion, Rock oder sonstigen Musikstilen wird.

Die Kosten für den gesamten Workshop betragen: 140€, ein einzelner Tag ist ebenso buchbar und kostet 60€ pro Person. Im Preis inbegriffen sind das Abschlusskonzert  und freier Eintritt für das gesamte Jazzfest mit allen Konzerten.

Weitere Informationen erhalten Sie auch telefonisch unter der Nummer: 03381-282606 oder melden sich einfach bei uns im Büro.

31. März 2017, Workshop - Der Klang des Blues

danil-zverkhanovsky

Die Freie Musikschule Brandenburg veranstaltet am Freitag, den 31. März 2017, einen Workshop zum Thema „Der Klang des Blues“.

Der Jazzgitarrist Danil Zverkhanovsky wird den Workshop leiten und in der Zeit von 16 bis 21 Uhr den Blues in seine Einzelteile zerlegen und die vielen Elemente, die ihn ausmachen, erleb- und greifbar machen.

Woher kommt der Blues und was macht ihn aus? Welche verschiedenen Spielstile (Delta Blues, Electric Blues, Rhythm & Blues,…) und Klangfarben gibt es? Worin unterscheidet sich der Blues von normalen Liedformen? Welche Begleitmöglichkeiten gibt es und wie ist das Solospiel dabei aufgebaut?

Diese und viele andere Fragen werden in dem Workshop am und mit dem Instrument beantwortet.

Mitmachen kann jeder der bereits ein paar Grundkenntnisse auf seinem Instrument erworben hat. Dabei spielt es keine Rolle ob man Gitarrist, Pianist, Saxophonist, …., oder auch Sänger/inn ist.

Der Dozent, Danil Zverkhanovsky, ist in Kiew geboren und ging 2012 zum Studium nach Östereich an die Kunstuniversität in Graz und ein Jahr später an das Jazz-Institut Berlin.

2013 nahm er an den Halbfinals des Montreux Jazz Guitar Wettbewerbs teil. In den letzten Jahren erhielt er u.a. Unterricht bei Kurt Rosenwinkel, John Hollenbeck, Greg Cohen, Stjepko Gut oder Jim Rotondi und gab viele Konzerte in Deutschland, der Ukraine, Östereich und Ungarn.

Anmelden können Sie sich entweder im Büro der Freien Musikschule Brandenburg in der Kurstraße 2, telefonisch unter der 03381-282606 oder gleich hier.

Die Kosten für den Workshop belaufen sich auf 40 EURO.

Workshop “Jazz&Play”

flyer-jazzfest-2016-seite-1


flyer-jazzfest-2016-seite-2

Anmelden können Sie sich entweder im Büro in der Kurstraße 2, telefonisch unter der 03381-282 606 oder gleich hier.